VEM-Freiwillige   2017/2018   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009 

Bianca  |  Charlotte  |  Hannah N  |  Hannah S  |  Jannika  |  Jolanthe  |  Jost  |  Jonathan  |  Julia P  |  Julia W

Katharina  |  Laura Fe  |  Lennard  |  Linda  |  Lisa  |  Momo  |  Rebekka  |  Sarah G  |  Sarah N  |  Sina  |  Svenja

Menu:

Archiv

Blog durchsuchen:

Crazy back to Kigeme - einkaufen, fahren und schlafen...

Autor: SarahN | Datum: 11 September 2016, 15:39 | 0 Kommentare

Am Sonntag mussten wir leider nochmal im 2000er Supermarkt shoppen, weil wir am Samstag nicht alles tragen wollten/konnten und ich ja kein Geld mehr hatte.

PS: Wir haben in der Bäckerei "La Galette" in Kigali, die Rhonda uns gezeigt hat, deutsches Brot gesehn und ich habe natürlich eins mit nach Kigeme genommen! Smile

 (weiter)

 

Crazy in Kigali - das Visum und das vermisste Wasser...

Autor: SarahN | Datum: 10 September 2016, 15:04 | 1 Kommentare

Das Visum. Eigentlich eine einfache Sache.

Als ich Freitag in Kigali angekommen bin, habe ich Julia (Freiwillige in Shyogwe: http://julia-p.vem-freiwillige.de/) und ihre Nachbarin Rhonda am großen Bus-/Bahnhhof getroffen. Rhonda war für 8 Monate (glaub  ich zumindest) bereits in Ruanda, ist Engländerin und freut sich ihren Mann in 2 Monaten wieder zu sehen. Sie arbeitet mir Julia zusammen und unterrichtet ebenfalls. Wir sind dann zu dritt, jeder mit dem Moto für 500RWF(ich habe von 1000RWF runter gehandelt), zum "Immigration Office" gefahren.

 (weiter)

 

Crazy to Kigali - und der ganze Rest..

Autor: SarahN | Datum: 09 September 2016, 14:09 | 0 Kommentare

Wer das Lied "Love Myself" von Hailee Steinfeld kennt, der kann sich ungefähr vorstellen, wie meine Busfahrt mit dem Volcano Express von Kigeme nach Kigali ist...

 (weiter)

 

2 oder 3 Stunden?

Autor: SarahN | Datum: 04 September 2016, 22:03 | 0 Kommentare

Ku cyumweru mwiza! (Einen schönen Sonntag!) Smile

Mein erster Gottesdienst in der Kirche der Kigeme Diözese. Was gibt es da viel zu sagen? (weiter)

 

Pfeffer ist nicht gleich Pfeffer.

Autor: SarahN | Datum: 03 September 2016, 23:25 | 0 Kommentare

Urusenda ≠ Urusenda

Mwaramutse! (Guten Morgen!)

Seit zwei Tagen kann ich jetzt für mich selbst kochen. Violetta und ich waren in den Shops in Kigeme (2min entfernt) umuceri, inanasi, karoti, ibitunguro, inyanya, amacupa ane y’amazi, puwavuro, marakuja, ifarini, igitoki na ibirayi (Reis, Ananas, Möhren, Zwiebeln, Tomaten, 4Flaschen Wasser, Paprika, Passionsfrucht, Mehl, Bananen und Kartoffeln) einkaufen. Als wir dann allerdings Pfeffer in einem der kleinen Shops in Kigeme kaufen waren, habe ich doch etwas gestutzt. (weiter)

 

«zurück   1 2 3  vor»